Being a geek, home
Kommentare 3

Mein Foto-Wunschzettel für 2017

Im letzten Jahr habe ich all mein Geld, meine Zeit und meine körperliche Kraft in den Umbau meines eigenen Hauses gesteckt. Das Ergebnis ist sensationell, die Lebensqualität traumhaft, die Kasse ist allerdings leer. Daher notiere ich in meinem Wunschzettel, was ich mir später … in ferner Zukunft … wenn einige Euros auf der Bank sein sollten … gerne kaufen würde.

Fotografie begeistert mich. Noch mehr das filmen mit kompakten DSLRs oder spiegellosen Kameras. Einfache Home-Videos oder VLOGs bekommen eine Ästhetik, die es vor 10 Jahren noch nicht gab. Daher steht ganz oben auf meiner Liste eine Menge Foto Gear!

Sony A7S
(am liebsten eine A7S II, falls sowas auf den Markt kommen sollte)

Die beste Low-Light-Kamera, die aktuell auf dem Markt ist. Sollte hiervon eine „mark II“ mit optischer Bildstabilisierung wie bei der A7II veröffentlicht werden, wäre das für meine manuellen Leica-M Linsen perfekt.Sony A7S

Ich mag, was Sony hier inzwischen auf die Beine gestellt hat. Die „S“ hat den Vorteil, dass sie nicht den nervigen lauten Shutter hat wie die A7R oder A7. Ein schnellerer Auto-Fokus wäre allerdings wünschenswert.

Hier ist der Review von Philip Bloom dazu:

Sony RX 100 III

Dass ich ein Fan von VLOGs bin sollte sich hier rum gesprochen haben. Die aktuelle Kompakte RX 100 von Sony ist leider überteuert, wie viele der Sony Produkte (keine Ahnung, wer hier die immensen Preise für den deutschen Markt festlegt *kopfschüttel*). Dennoch hat sie Features, wie eine lichtstarke Linse, klappbares Display (bis 180°) und einen echten Sucher (EVF) und das in einem sehr kompakten Format. So muss das sein.Sony RX100 III

Daher die perfekte Point-and-Shoot Kamera für die Zukunft.Aktuell habe ich mir die erste Version der RX 100 ausgeliehen und bin super zufrieden. Kleine Videos von den Kids, schöne Fotos auch bei relativ wenig Licht, alles sehr fein. EVF und flexibles Display wären noch besser, daher kommt die mark III auf meine Wunschliste.

Selbst Sony-„Hasser“ Kai von Digital Rev kommt zu dem Schluss: „king of the hill“.

Zeiss Loxia 2/35

Für meine NEX-7 besitze ich das 24mm 1.8 von Zeiss, welches sensationell ist und welches, auf
Grund des Crop-Faktors, ungefähr einem 35mm Objektiv Zeiss Loxia 2/35entspricht. Für ein Full-Frame-Kamera wie die A7S benötige ich ein neues 35mm Objektiv.

Die Loxia Serie gibt es nur mit manuellem Fokus, einem butterzarten. 🙂 Daher ist es nicht so wild, dass die aktuelle alpha-Serie keinen besonders guten Auto-Fokus hat. Zum Filmen und für Fotografie mit ein wenig Muse ist es ohnehin spannender. Für schnelle Aufnahmen mit den Kids bin wahrscheinlich ich einfach noch zu langsam.

Frischer Review von Digital Rev:

Harvey Messenger Bag

Für all das Equipment werde ich eine neue Tasche benötigen und zwar etwas, das man einfach
mit sich herum tragen kann und dabei dennoch schnell und einfach weiter Harvey Messenger Bagfotografieren kann. Dafür eignen sich Messenger Bags noch immer am besten.

Meinen Favoriten habe ich bei Josh & Teymur das erste mal gesehen und die beiden müssen wissen was gut ist. 🙂

 

 


Ich werde die Liste nach und nach erweitern. Ich bin noch auf der Suche nach einem Kamera-Rucksack, bei dem man schnell Zugriff auf die Kamera hat, selbst wenn man bei anspruchsvolleren Touren den Rucksack auf dem Rücken trägt. Ein leichtes Stativ sollte auf jeden Fall auch noch dazu. 

Kommentare und Empfehlungen sind willkommen.
-ww

3 Kommentare

  1. Hi Wolfie, als Rucksack mit schnellem Zugriff kann ich dir den lowepro slingshot empfehlen. Super Rucksack und passt für Sony A7s

  2. Pingback: Update der Fotowunschliste – A7RII und Zeiss Batis | wwuerth.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.