home
Kommentare 1

#mbrt15 – Was passiert eigentlich bei diesen Roadtrips?

Roadtrips sind ein wenig die Sehnsucht nach Freiheit. Man steigt in ein Auto und fährt; einfach drauf los, einige Meilen weiter als üblich. Man hält dort an, wo sonst keiner kurz inne hält. Man erlebt Dinge, für die im Alltag kein Platz sind. Man genießt die Ruhe im Auto, man spielt mit der Straße und am besten erlebt man all dies in einer Gruppe.

Mercedes-Benz veranstaltet seit dem Genfer Auto Salon 2012 unterschiedliche Roadtrip Formate, um neue Produkte vorzustellen und Bloggern und anderen digitalen Multiplikatoren die Chance zu bieten, über diese Produkte, meist schon vor der eigentlichen Messepremiere berichten zu können. Der #mbrt15 (Mercedes-Benz Road Trip 2015) ist nun einige Wochen her, aber es gibt mittlerweile schöne Highlights im Web:

Sehr lässig ist der Teaser von MC Winkel von whudat.de geworden. Habe auf Instagram selten ein so feines Video gesehen. Schöne Idee, tolle Umsetzung. Teymur von teymurvisuals.com hat statt dessen das Bad einer G-Klasse bestens eingefangen.

Quick bath?! #mbrt15 #glcass #g63 Ein von Teymur Madjderey (@teymur) gepostetes Video am


MCs finales Video findet ihr hier drunter bei vimeo, oder als Teil seines Artikels auf whudat.de.

Guardians Of The GLE // Driving the Mercedes-Benz GLE from Birmingham to New York #mbrt15 from MC Winkel on Vimeo.

Auch unbedingt anschauen, was die Jungs von 5komma6 produziert haben. Hierin sieht man den Road Trip Alltag schön erzählt. Unspektakuläre Zwischenstopps, die dennoch immer für eine Überraschung gut sind: Viel Straße, viel Fachsimpeln, viel Spaß.

Ich bin gespannt auf ihren dritten Teil, der hoffentlich bald erscheinen wird.

Natürlich gibt es noch viel mehr zum #mbrt15. Auf tumblr findet sich eine schöne visuelle Auswahl und auf den Blogs der Teilnehmer tolle einzelne Geschichten. Das ausführlichste deutschsprachige „Reisetagebuch“ findet ihr bei den Machern von Mercedes-Benz Passion. Autoblogger Björn Habegger hat, neben einem empfehlenswerten „getaway“-Beitrag zum „Tail of the Dragon“, auf mein-auto-blog.de auch eine nützliche Link-Liste erstellt.

Persönliche Anmerkung: Die hier genannten Beispiele und Blogs stellen eine kleine persönliche Auswahl dar. Es gibt noch unzähligen weiteren und großartigen Content auf Blogs, Instagram und Youtube zum #mbrt15. Zudem der Hinweis: Ich arbeite in der Presseabteilung von Mercedes-Benz und werde auch hier auf meinem Blog von meiner Arbeit berichten: subjektiv, selektiv und unregelmäßig.

1 Kommentare

  1. Pingback: Behind the Scenes of #MBPolarSun | wwuerth.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.